Eine kleine Auszeit – St. Martins Therme & Lodge

Weil das neue Jahr soo stressig angefangen hat, und wir uns auch noch kaum vom letzten Jahr erholt haben, sind wir für ein paar Tage in die St. Martins Therme & Lodge gefahren. Genau das Richtige für eine kleine Auszeit zwischendurch. Von Wien aus innerhalb einer guten Stunde erreichbar, lässt es sich im Lodge – Spa – Bereich herrlich plantschen und entspannen. Diverse Dampfbäder und unterschiedlich temperierte Saunen sorgen für ausreichend Abwechslung. Die Zimmer sind recht schlicht gehalten, aber durchaus geräumig und gemütlich.

Natürlich darf auch der kulinarische Teil nicht zu kurz kommen: mit im Paket ist ein 4 – Gänge Abendessen sowie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Das 4- Gänge Abendessen bedarf keiner besonderen Erwähnung, war eher durchschnittlich. Suppe schmeckte nach Suppenwürfel, der Saibling hat „gegrundelt“, die Kalbfleischröllchen waren hart und die Nougatknödel haben sehr industriell geschmeckt. Hätte es nicht das sensationelle Vorspeisenbuffet gegeben, wären wir wohl hungrig und sehr enttäuscht zu Bett gegangen. So aber hatten wir eine tolle Auswahl an geräuchertem Fisch, verschiedensten Schinken- und Käsesorten, wie auch Rohkost- und Gemüsesalaten, die gemeinsam mit einer sehr umfangreichen Weinkarte unseren Abend vollendeten.

Eben Wellness von Innen und Außen.IMG_3044IMG_3042IMG_3035

20160124_19314420160124_19052820160124_20055720160124_20053820160124_202355

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.