Zugfahren in Thailand

Ich muss wieder von einem tollem Erlebnis erzählen:
Wir sind ja heute nach Bangkok zurückgeflogen, um dann nach Pranburi bei Hua Hin zu fahren. Die letzten Male haben wir ein Taxi für die 4 Stunden dauernde Fahrt gewählt. Diesmal sind wir mit dem Zug die 274 km nach Hua Hin gefahren.

image

Unser Zug (links)

image

Wir sind zu zweit die Reisegruppe ‚Stefa‘, gesprochen ‚Stefaaaah‘.

image

(Unser Waggon, von unseren Plätzen aus)

Wir haben den Special Express, das ist der gaaanz Schnelle, der die Strecke in knapp unter 4 Stunden schafft, erwischt und je eine 2. Klasse-Fahrkarte mit Air Condition gewählt.

image

(Mit großer Freude habe ich den Speisewagen entdeckt)

image

(Wagenmeister bei der Arbeit?)

image

(Abstellgruppe, Zugförderung; wozu ein Prellbock, wenn’s zwei Hemmschuhe auch tun…)

Innerhalb Bangkoks war der Zug mit 20-30 km/h unterwegs, dauernd will uns jemand Orange Juice verkaufen, überhängende Äste schlagen gegen das Fenster im Waggon und die Tickets werden unter Polizeischutz kontrolliert.

Dann werden Decken verteilt. Wie im Flugzeug, hygienisch verpackt und von der Sin Chai Hua-Laundry versiegelt.

Einem anderen Touristen erklären sie  hartnäckig, dass es hinten im Waggon eine Toilette gibt. Er zeigt sich nicht dankbar für diese ungefragte Auskunft. Die Thais werden schon wissen, warum sie das erwähnen. Was da wohl schon alles passiert ist…

Alles in allem ein sehr komfortabler Reisespaß. Bahnfahren in Thailand ist zu empfehlen! Man darf’s halt nicht eilig haben. Aber das gilt hier generell.

Ich bin ja nur froh, dass hier kein funktionierendes WLAN im Zug angeboten wurde. Das wäre sonst beschämend gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.