Sun Rocks

Wir haben uns für ein Hotel in Firostefani entschieden, einem kleinen Ort nur einen kurzen Spaziergang von  Thira entfernt. So sind wir weit genug vom Trubel der Hauptstadt entfernt, können sie aber jederzeit gemütlich zu Fuß über einen romantischen Weg erreichen. Das Sun Rocks hat uns schon bei unserem letzten Aufenthalt sehr gut gefallen, also haben wir es wieder gebucht – und nicht bereut. Es zieht sich sehr malerisch den Hang entlang und ist ganz puristisch in weiß und blau/grau gehalten. So wie bei den meisten anderen Hotels ist auch der Eingang des Sun Rocks eher unscheinbar, einfach nur ein kleines Gatter, das lediglich den Blick auf einen Haufen Treppen frei gibt. Auch sonst besteht das Hotel hauptsächlich aus Treppen, wohin man blickt nichts als Stiegen, rauf und runter.IMG_5211IMG_5525IMG_5513IMG_5523IMG_5527IMG_5538IMG_5537IMG_5558IMG_5539IMG_5184

Die Suiten sind auch alle sehr minimalistisch eingerichtet, haben eine gute Größe mit Wohn- und Schlafbereich, sowie eine großzügige Terrasse und bieten wunderbare Aussichten auf die Caldera und das Meer. Einzig der Stauraum könnte etwas üppiger ausfallen, ein paar kleine Schubladen und Kleiderhaken reichen für eine Woche kaum aus, vor allem nicht im Herbst, wo man auch wärmere Sachen mitnehmen muss. Die Matratze könnte auch etwas weicher sein; für jemanden mit 90kg ist sie sicher perfekt, wiegt man aber nur die Hälfte spürt man nach ein paar Nächten jeden einzelnen Knochen. Ein Topper würde hier wirklich Wunder bewirken!IMG_5564IMG_5147IMG_5159IMG_5146IMG_5561IMG_5569

Frühstück gab’s natürlich auch – und zwar reichlich. Leider kein Buffet, dafür kann man aber aus verschiedensten Speisen wählen und diese entweder im luftigen Frühstücksraum, der allgemeinen Terrasse oder in seinen eigenen Räumlichkeiten zu sich nehmen. Ganz besonders lecker fanden wir das griechische Frühstück mit einer Auswahl an heimischen Schaf- und Ziegenkäsesorten, Omeletts, Mehlspeisen, Obst & Würstchen.IMG_5193IMG_5182

Einfach traumhaft!

IMG_5994

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.