Ohja, ein Imbiss in Oía!

Nur ganz kurz, damit ihr nicht den Eindruck bekommt, ich schweife vom Thema „Essen“ dieses Blogs ab oder – noch schlimmer – ihr vielleicht glaubt, wir bekämen hier nix zu essen: wir waren ja heute mit dem Quad Moped in Oía. Dort ist sich ein kleiner Imbiss ausgegangen. Wir haben ja schon wieder so viele Stiegen bewältigen müssen…

wpid-20151013_151322.jpgHeute hat ein Oktopus (bestenfalls ein Achtel eines Oktopusses) geschmort in Vinsanto, mit Zwiebel (Schalotten?) und Oliven in Paradeissauce (= Tomatensoße) dran glauben müssen. War wunderbar, die Oliven (natürlich schwarze Kalamata-Oliven) haben unerwartet gut zu der sonst dem Stifado ähnlichen Speise gepasst!
wpid-20151013_153127.jpgDas hat nicht gereicht, also haben wir noch eine gegrillte Melanzani mit Knoblauch (erwähnenswert, war nämlich reichlich drin‘) und Feta sowie Kapern draufgelegt. Auch sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.