Naturbeobachtungen

Ihr werdet euch schon gefragt haben, was wir die letzten zwei Tage erlebt haben, nachdem es keine neuen Einträge zum Blog gegeben hat.

Einerseits haben wir natürlich seinerzeit bei den Marketing-Seminaren gut aufgepasst und wissen, dass sich der Wert einer Marke (= dieses Blogs) steigert, indem man sich etwas rar macht und die Leser zappeln lässt.

Andererseits haben wir uns auf Beobachtungen aller Art konzentriert. Das Meer, die Massagen, die wir uns genehmigen, das Blubbern im Pool und vieles mehr. Ach ja, und Mirjam auf die sechs kleinen Hündchen, von denen wir ja auch schon berichtet haben.

Dass wir unseren Pool einfach nicht für uns alleine haben, haben wir auch beobachtet. Um das zu belegen, habe ich gleich ein paar Beweisfotos angefertigt. Dank Mirjams neuem Fotoapparat, der wunderbar mit meinem alten 300mm-Objektiv harmoniert, sind die Fotos – wie ich meine – gelungen:

wpid-img_1809.jpg

wpid-img_1812.jpg

Den Vogel haben wir übrigens nicht identifiziert, er konnte sich nicht ausweisen und ist davongeflogen. So, jetzt ist er weg, ich geh‘ jetzt wieder in den Pool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.