Manicure and Pedicure

Wieder eine Themenverfehlung. Aber WordPress fragt mich immer, was mich bewegt. Also schreib ich. Hoffentlich ist Mirjam nicht grantig, wenn lauter ungustige Beiträge am Blog landen, bei denen vielen der Appetit vergeht. Erfahrungsgemäß wird sie’s mir sagen, wenn’s zu viel ist.

Also ich weiß nicht. Bisher war ich noch nie bei einer Manicure and Pedicure. (Oder hab’s vergessen. Kann leicht sein.) Aber wenn sie das nebenan um 8 Euro anbieten und ich eh Nägel schneiden muss, kann ich ja auch gleich mit Mirjam mitgehen.

Gegen das Nägelschneiden gibt’s auch nichts einzuwenden. Dass man sich um das bißerl Hornhaut kümmert, soll mir auch recht sein. Aber wozu man eine Nagelhaut entfernen und schneiden muss („Weil’s besser ausschaut!“) ist mir noch nicht ganz zugänglich.
Und dass sie mir in zwei Finger reinschneiden war auch nicht vereinbart. Ich mein, wir sprechen von keiner stark blutenden, klaffenden Wunde. Aber muss das sein? Ich sage: nein, für mich nicht.

image

Einen Frisör bräuchte ich dann auch mal… Das wird ja hoffentlich unfallfrei über die Bühne gehen. Na euda…

Ein Gedanke zu „Manicure and Pedicure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.