Fische füttern…

Die Aussage „Fische füttern“ bedeutet ja in der Seglerfachsprache, dass man sich über die Railing beugt und Nahrung an die Fische übergibt, die man vorher selbst eingenommen hat. Bisher ging’s mir gut beim Segeln, alles kein Problem. Ganz im Gegenteil: große Freude. Je mehr das Meer über’s Boot sprüht oder Wellen gegen das Boot schlagen. Aber gestern sind wir von Telascica zur Insel Zirje gesegelt, mit Windstärken bis 25 kts, Kreuzwellen und das bei Vollgas. Mehrere Stunden. Ungut.

Unmittelbar habe ich keine Aufnahme machen können, aber eine jugendfreie Version haben wir heute für euch nachgestellt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.