Ein großartiges kroatisches Sommergrillfest!

Autostrecke RückfahrtAuf dem Weg von Šibenik nach Wien (direkte Fahrzeit wäre ca. 7 1/2 Stunden) haben wir einen Tag Pause bei Mirjams Verwandten in Gradiščak eingelegt. Dort wurden wir sofort mit Suppe und Speckjause (vom selbstgezüchteten Schwein) empfangen. Alles war vorbereitet, obwohl gar nicht sicher war, dass wir am Rückweg vorbeischauen. Auch das Schmalz, das nach typisch lokaler Zubereitung hergestellt wurde, ist eine Erwähnung wert: es wird nämlich der Schweinespeck leicht geräuchert und dann faschiert und nicht ausgekocht, so wie es bei uns üblich ist. Es ist daher noch feinfasrig bzw. etwas fester aber sehr fein vom Geschmack!

Den Sardis in Gradiščak war klar, dass wir nach einer Woche am Meer wieder etwas G’scheites zu essen brauchen (haben sie gemeint) und so haben sie auch Zutaten für ein Grillfest vorbereitet gehabt.

Wir sind in den Vinograd (Weingarten) gefahren, schließlich haben die meisten einen eigenen kleinen feinen Weingarten und kultivieren dort eigene Reben, mit denen sie auch schon lokale Preise und Auszeichnungen erzielen konnten.

Panorama des Weingartens

Panorama des Weingartens

Zvonko war bei unserer Ankunft schon am Vorheizen des Steingrills:

zvonko_vorherSeine Empfehlung: ein Steingrill ist der beste Griller, vor allem, wenn er aus Schamott ist (dieser hier ist aus Beton). Und mit Holz befeuern, nicht mit Holzkohle oder Briketts. Dann wird’s am besten.

Das Ergebnis spricht jedenfalls für sich!

Hühnerflügerl, Ćevapčići, das Bauchfleisch vom Schwein und die marinierten Zucchini waren ausgezeichnet. Mirjam hat’s auch sehr gut geschmeckt, weil das Grillgut nicht so rauchig und intensiv nach Gegrilltem geschmeckt hat, sondern nur einen sanften Grillton hatte.

IMG_2636

Ein paar „Gemischte“ („weißer Spritzer“) haben das Erlebnis abgerundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.