Bananenblattfisch in Hua Hin

Es ist herrlich, wenn man sich durch so einen Blog verpflichtet fühlt, keine Mahlzeit auszulassen, viel Neues zu probieren und darüber zu schreiben.

Gestern waren wir einen Sprung in Hua Hin. Als Sofortmaßnahme gegen meinen Hunger habe ich bei einem Standl nachgefragt, was denn in den Bananenblätten eingewickelt sei, die hier frisch gegrillt verkaufen werden. Die Antwort war, wie so oft: „Fiiish. Spicy.“. OK, das ist etwas unspezifisch – also muss ich das probieren.

20150409_161913_1

Es war wirklich lecker. Eine Art Fischpaste, mit geschnittenen Kohlblättern, Gewürzen und Hühnereiweiß für die Konsistenz – g’schmackig und gar nicht so „spicy“.

20150409_162140

Ich kann mich nur allen Leuten anschließen, die dazu raten, die Köstlichkeiten von den Garküchen zu probieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe (ergänze die fehlende Stelle) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.